NEMUS - Wohnen am Ullwald

WOHNEN IM NATURIDYLL

Das Projekt

INNSBRUCK / IGLS

Die Wurzeln des Ortes Igls reichen weit zurück, wie archäologische Funde und urkundliche Erwähnungen aus dem 13. Jahrhundert belegen. Über viele Jhd. War das Dorfleben rein landwirtschaftlich orientiert. 1883 wurde ein Großteil des Ortes durch ein Feuer zerstört. Im Zuge des Wiederaufbaus verlor das Dorf den bäuerlichen Charakter und entwickelte sich um die Jahrhundertwende zu einem Kurort für Innsbrucker Bürger, die dort Villen errichteten. 1942 wurde Igls schließlich von Innsbruck eingemeindet und erlangte durch die Olympischen Winterspiele 1964 und 1976 internationale Bekanntheit.

Wohnungen

BADHAUSSTRASSE

Durch die kompakte Dorfstruktur sind es nur einige hundert Meter ins Zentrum von Igls und

gleichzeitig nur wenige Schritte in die umgebende Natur. So können tägliche Besorgungen bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigt werden. Die nächste Bushaltestelle der Linie J befindet sich bei der nahegelegenen Patscherkofel-Talstation. Zu Fuß zum Golfplatz Igls und direkt vor der Haustür abschlagen, mit der Seilbahn auf den Patscherkofel, mit dem Fahrrad zum Lanser See und mit der Straßenbahn nach Innsbruck. Im Grünen Wohnen und dennoch alle Vorzüge genießen. Perfekt!

Lage

BIOTOP ULLWALD

Für das ultimative Kinoerlebnis müssen Sie hier nicht etwa das neueste Home-Cinema Equipment anschaffen sondern einfach nur beim Fenster raus schauen und schon erleben Sie hochauflösende Naturpanoramen in allen erdenklichen Variationen, von der Nordkette bis hin zum majestätischen Bettelwurf und zur Serles sowie zum märchenhaften Ullwald mit seiner vielfältigen Vegetation. Das Endlosformat inklusive Dolby Surround System lässt innerhalb kürzester Zeit in die Szene eintauchen und genießen. Anstehen an der Kinokasse ist damit hinfällig, dem entspannten Genuss steht also nichts im Wege.